Cellulite bekämpfen durch Sport 

Cellulite ist eine weit verbreitete, harmlose Hauterkrankung, durch die Dellen in der Haut entstehen. Diese tritt in den meisten Fällen an Oberschenkeln, Hüften, Gesäß und Bauch auf und am häufigsten leiden Frauen darunter. Doch wie kann man Cellulite bekämpfen? Das erfährst du in diesem Artikel. 

Cellulite bekämpfen? Was versteht man darunter?

Cellulite ist ein Nebenprodukt der Art und Weise, wie der Körper Fett speichert. Der Grund, warum Cellulite bei so wenigen Männern auftritt ist, dass Männer Fett auf andere Art speichern. Während die Fettkammern bei Frauen vertikal verlaufen, haben Männer eher kreuz und quer verlaufende Bindegewebemuster. Durch diese vertikal verlaufenden Kammern werden die Fettklumpen sichtbar, welche man im Endeffekt als Cellulite erkennt. Viel Fett oder schlaffe, dünne Haut begünstigen die Cellulite zusätzlich, jedoch können auch schlanke Menschen darunter leiden. 

Insgesamt leiden fast 80 bis 90 Prozent der Frauen weltweit unter Cellulite. Diese Hauterkrankung ist größtenteils genetisch (Hautstruktur, die Hautbeschaffenheit und den Körpertyp) veranlagt, jedoch spielen auch hormonelle Faktoren, das Gewicht und die Muskelmasse eine große Rolle. 

Wie kann ich Cellulite bekämpfen?

Körperfettabbau

Durch den Verlust von Körperfett vermindert sich die Menge an gespeichertem Fett in den Kammern. Kleinere Fettzellen verbessern das Hautbild und tragen zu einem ebenen Hautbild bei. 

Krafttraining

Das Training mit Gewichten kann das Muskelwachstum anregen und wirkt somit hautstraffend. In Kombination mit einer gesunden Ernährungsweise kann damit auch Fett reduziert werden, welches für die Cellulite verantwortlich ist.

Ändere deinen Lebensstil

Die Ernährung kann sich auf die Cellulite auswirken. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung kann helfen, Gewicht zu halten bzw. zu reduzieren und beugt die Ansammlung von Giftstoffen im Körper vor, welche durch die Aufnahme von zu vielen verarbeiteten und zuckerhaltigen Lebensmittel entstehen.

Auch sollte man den Konsum von Alkohol und Zigaretten vermindern, wenn nicht ganz aus dem Leben streichen. Dieser trägt enorm zur Bildung von Giftstoffen bei, welche die Cellulitebildung weiter begünstigen.

Trinke genügend Wasser

Dehydrierung (verminderte Wasseraufnahme) kann Cellulite noch weiter verschlimmern. Normalerweise spült Wasser den Körper durch und hilft bei der Beseitigung von Giftstoffen, welche die Cellulite verursachen können. Trinkst du nun genügend Wasser, hilfst du deinem Körper bei dieser Aufgabe und sorgst für weniger Schadstoffe im Körper. 

Cellulite bekämpfen: Ist Krafttraining das Richtige für Frauen?

Krafttraining gewinnt immer mehr das Interesse von Frauen. Jedoch ist das Denken, dass dieses bei Frauen zu übergroßem Muskelwachstum führt, noch immer weit verbreitet und „gefürchtet“. Natürlich wird man auch als Frau Muskeln aufbauen, jedoch in keiner Weise vergleichbar zu Männern. Frauen fehlt es in den meisten Fällen am Wachstumshormon Testosteron. Außerdem muss man, um wirklich Muskelmasse aufzubauen, sehr viel essen. Somit kann das Muskelwachstum auch reguliert werden.

Cellulite entsteht in der Regel an den Oberschenkeln und am Po, die durch Kniebeugen, Kreuzheben und andere Beinübungen gestärkt werden können. Diese Übungen sind äußerst effektiv, um Muskeln aufzubauen. Damit sagt man nicht nur der Cellulite den Kampf an, sondern bekommt auch einen tollen Hintern.

Wir, vom clever fit Fitnessstudio Oberhaching hoffen dir mit diesem Artikel geholfen zu haben und wünschen dir viel Spaß beim Trainieren. 

Gefällt dir dieser Artikel?

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Scroll to Top
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an

studio@oberhaching.clever-fit.com

× Schreib uns an