Cardio und Krafttraining! Was ist für mich als Frau effektiver

  • 8. Juni 2020

Immer wieder wird uns die Frage gestellt ob man als Frau sich eher auf das Cardio oder Krafttraining fokussieren sollte. Für viele unserer weiblichen Besucher ist Krafttraining eher unbeliebt und wird durch Cardio Training ersetzt. Doch ist das die richtige Herangehensweise? In diesem Artikel gehen wir darauf ein, ob Cardio oder Krafttraining für Frauen sich besser eignet, um seine Ziele zu erreichen, eine schönere Figur zu bekommen und/oder fitter zu werden.

Wenn es dein primäres Ziel ist, deine Muskeln zu straffen und Fett abzubauen, tendierst du wahrscheinlich von Natur aus zum Ausdauertraining. Das tun viele Frauen, da sie glauben, dass Ausdauertraining = Kalorienverbrennung und Gewichtheben = Muskelaufbau ist.

Da du vielleicht nicht auf Muskelaufbau aus bist, bleibt nur noch das Ausdauertraining, nicht wahr? Falsch gedacht! Tatsache ist, wie du anhand der nächsten Punkte sehen wirst, dass Krafttraining, tatsächlich die beste Trainingsform ist, um wirklich Erfolge zu sehen

Frauen Cardio oder Krafttraining: Macht mich Krafttraining als Frau nicht zu breit?

Bevor wir damit beginnen, über die Vorteile des Krafttrainings gegenüber dem Cardiotraining zu diskutieren, möchten wir zunächst auf diese unterschwellige Angst eingehen, die viele Frauen haben. Es ist die Angst, die sie davon abhält, mit mehr Gewichten zu trainieren.

Diese ‚Angst“ ist unbegründet, denn im Vergleich zu Männern, haben Frauen sehr wenig Testosteron, welches für den Muskelaufbau essenziell ist. 

Außerdem gehen Männer 4-5 Tage pro Woche in eines unserer clever fit Fitnessstudios und achten gleichzeitig darauf, dass sie sich entsprechend kalorienreich ernähren.Sie sind meistens im Kalorienüberschuss und bauen so viel Muskelmasse auf

Für eine Frau ist es nahezu unmöglich, viel Muskulatur aufzubauen. Du verfügst einfach nicht über die hormonellen Ressourcen, um einen so großen Zuwachs an Muskelmasse in einem kurzen Zeitrahmen zu unterstützen. In diesem Artikel gehe wir mehr auf Frauen Krafttrainingsmythen ein.

Frauen die eine sehr muskulöse Figur haben, haben hart an ihrem Körper gearbeitet und ihm im Grunde ihr Leben gewidmet hat. Kalorienreiches Essen (und durchläuft dann wahrscheinlich Phasen des „Cuttend“ und des „Balkens“) ist nur eine der Herausforderungen, um viel Muskelmasse aufzubauen.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es höchst unwahrscheinlich ist, als Frau ohne die richtigen Vorkehrungen getroffen zu haben, in kurzer Zeit Muskeln aufzubauen. Das dauert Jahre. 

Frauen Cardio oder Krafttraining: Gegenüberstellung 

Hier gehen wir auf die verschiedenen Vorteile von Krafttraining ein

Frauen Cardio oder Krafttraining: Stoffwechsel-Vorteile

Das erste, was wichtig ist, ist die Frage, wie sich das Krafttraining  auf deinen Stoffwechsel auswirkt. Wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, ist dein Stoffwechsel essenziell.

Genau das ist es, was Krafttraining dir bieten kann. Verstehe uns jetzt nicht falsch. Wenn du HIIT machst, wirst du einen ähnlichen Effekt erzielen. Es ist also nicht so, dass du diesen Nutzen nicht auch durch das Ausdauertraining erzielen könntest, du musst nur wissen, wie du dein Training entsprechend strukturieren musst, um diesen Nutzen auch durch das Krafttraining zu erzielen.

Da Krafttraining eine so intensive Form des Trainings sein kann und es diese winzigen Mikrorisse im Muskelgewebe verursachen, bedeutet dies, dass es zusätzlicher Energie bedarf, um dieses Gewebe wieder aufzubauen, so dass der Reparaturprozess (der in den kommenden 24 bis 48 Stunden stattfindet) dazu führt, dass du schneller Kalorien verbrennst und bessere Ergebnisse erzielst.

Frauen Cardio oder Krafttraining: Cardiovaskuläre Konditionierung durch Kraftraining

Oder anders gesagt: Was ist mit der Herzgesundheit?

Wenn du jemand bist, der sich zum Ziel gesetzt hat, seine Herzfitness zu verbessern, dann denkst du wahrscheinlich, dass Ausdauertraining ein Muss ist. 

Strukturierst du dein Krafttraining so, dass du schnell von einer Übung zur nächsten übergehen kannst, ohne dass du dich zwischendurch zu viel ausruhst, spricht man von einem Kraftintervalltraining

Die Wahrheit ist, dass du vom Krafttraining zweifellos einen großen kardiovaskulären Nutzen ziehen kannst – größtenteils so gut wie vom Ausdauertraining.

Frauen Cardio oder Krafttraining in Bezug auf Fettabbau

Wir werden jetzt über den Faktor der langfristigen Ergebnisse des Fettabbaus sprechen.

Die gute Nachricht ist, dass Krafttraining dir nicht nur hilft, schneller Gewicht zu verlieren, sondern auch, das Gewicht besser zu halten.

Wenn du Ausdauertraining machst, verbrennst du während dieses Trainings Kalorien. Diese zusätzlichen Kalorien können dir mit Sicherheit dabei helfen, dein Gewicht zu reduzieren. Du schaffst ein Kaloriendefizit und ein Kaloriendefizit ist das, was du eben brauchst, um langfristige Ergebnisse zu sehen.

Wenn du dieses Kaloriendefizit jedoch aufrecht erhalten willst, musst du weiterhin immer wieder Cardio trainieren.  Wenn du dein angestrebtes Körpergewicht erreichst, hast du dann die Wahl, entweder deine Nahrungsaufnahme im Vergleich zu dem, was du vorher gegessen hast, zu reduzieren oder mit dem Ausdauertraining fortzufahren, damit du etwas mehr essen und mehr Kalorien verbrennen kannst.

Auf der anderen Seite funktioniert das Krafttraining etwas anders. Wir haben bereits darüber gesprochen, wie es dazu beiträgt, deinen Ruhestoffwechsel 24-48 Stunden lang nach dem Training anzukurbeln. Was wir jedoch noch nicht besprochen haben, ist die Tatsache, dass Krafttraining auch dazu führen kann, dass du dauerhaft mehr Kalorien verbrennst.

Wenn du in der Lage bist, ein paar Kilo an Muskelmasse aufzubauen, wird dieses Muskelmassegewebe nun sehr stoffwechselaktiv und hilft dir, deinen Ruheumsatz dauerhaft zu erhöhen (oder, wie lange du den Muskel auch immer erhalten kannst/möchtest)

Hast du dich je gefragt, warum manche Männer so viel essen und nicht zunehmen können? Es liegt daran, dass sie dieses höhere Niveau an fettfreier Muskelmasse haben.

Was sorgt für mehr sichtbare Erfolge?

Schließlich ist es auch wichtig, die Progression zu berücksichtigen. Nichts wird deine Motivation im Fitnessstudio schneller zerstören, als die Zeit zu investieren und keine Ergebnisse zu sehen.

Viele Menschen gehen täglich ins Fitnessstudio und arbeiten hart, kommen aber Woche für Woche wieder und sehen nicht viel anders aus.  

Um die Ergebnisse deines Trainingsprogramms immer wieder zu sehen, musst du es immer wieder verändern. du musst deinen Körper immer wieder einen Grund geben, sich zu verändern, das heißt, du musst ihn ständig herausfordern, neue Dinge zu tun, damit er sich immer wieder neu ausrichten muss. 

Krafttraining wird dir dabei helfen. Es gibt so viele verschiedene Variablen, die du verändern kannst

  • Durchgeführte Übungen 
  • Mehr Gewicht
  • Anzahl der durchgeführten Sätze
  • Anzahl der durchgeführten Wiederholungen
  • Menge der genommenen Ruhezeit
  • Das Tempo der Übung
  • Bewegungsumfang der Übung
  • Art des verwendeten externen Widerstands
  • Aufbau von Übungen innerhalb einer Trainingsroutine (Supersets, Tri-Sets usw.)

Du hast so viele Möglichkeiten, weitere Herausforderungen hinzuzufügen, dass dies bei weitem die des Cardio-Trainings übertrifft, bei dem du wirklich nur die zunehmende Gesamtzeit/Distanz oder zunehmende Geschwindigkeit verändern kannst. Irgendwann werden diese alt, und man kann auch nicht mehr viel mehr steigern und dann bereitet man sich auf das gefürchtete Fortschrittsplateau vor.

Zusammenfassung

Wie du siehst, sprechen sehr viele Punkte dafür, mehr Zeit in das Krafttraining zu investieren. Wir wollen dir nicht sagen, dass du komplett mit dem Cardiotraining aufhören sollst, da es sehr viele Vorteile hat, nur sollst du nicht denken, dass Krafttraining als Frau keinen Sinn hat. Wie du siehst hat es sogar sehr viele Vorteile. Wir vom clever fit Fitnessstudio Oberhaching hoffen dir mit diesem Artikel geholfen zu haben und wünschen dir viel Spass beim Training. Wenn du an einem kostenlosen Probetraining interessiert bist, klicke hier

Cardio oder Krafttraining: Was verbrennt mehr Kalorien

Ein Cardiotraining verbrennt mehr Kalorien als ein Krafttraining. Dein Stoffwechsel kann jedoch nach einem anstrengenden Gewichttraining länger aktiver bleiben als bei einem Ausdauertraining und Gewichtheben ist für den Muskelaufbau besser geeignet. Mehr Muskelmasse sorgt allgemein für einen aktiveren Stoffwechsel. Daher umfasst das ideale Trainingsprogramm zur Verbesserung der Körperzusammensetzung und Gesundheit Herz-Kreislauf und Gewichte

Cardio oder Krafttraining: Was hilft mir beim Abnehmen

Krafttraining ist am besten geeignet, um Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen. Cardiotraining hilft jedoch bei der Gewichtsabnahme und verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit.
Das heißt nicht, dass das eine besser als das andere ist: Eine Gewichtsabnahme durch Cardiotraining kann erforderlich sein, um den Muskel, den du durch Krafttraining aufgebaut hast, freizulegen. Es ist eine Art Ehe. Beides spielt zusammen

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Scroll to Top
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an studio@oberhaching.clever-fit.com

× Schreib uns an