Alles über Whey Protein und ob es wirklich notwendig ist

Durch sogenannte Nahrungsergänzungsmittel erhofft man sich eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Von der Gewichtsabnahme bis zu Muskelaufbau  – Nahrungsergänzungsmittel wie Protein Pulver werden immer beliebter. Eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel ist das Whey Protein. Kurz nach dem Training sorgt es für eine schnelle Eiweißversorgung, auch als Snack zwischendurch oder als Beilage in Smoothies oder Bowls wird es gerne gesehen. Aber sind Whey Proteinshakes notwendig oder gibt es mögliche Alternativen zum Whey Protein? Das erfährst du in diesem Artikel. 

Whey Protein: Muskelaufbau durch Eiweiß

Eiweiß gehört zu den drei Hauptbestandteilen unserer Ernährung und ist der Schlüssel zum Aufbau und Erhalt aller Arten von Körpergewebe, einschließlich unserer Muskelmasse. Fleisch, Fisch, Eier und auch beispielsweise Bohnen enthalten eine große Menge an Eiweiß.

Whey Protein ensteht als Nebenprodukt der Käseherstellung und liefert große Mengen an essenziellen Aminosäuren, die für die Funktionen der Proteine im Körper benötigt werden.

Eiweiß in Form von Pulver für Shakes gehört zu den beliebtesten Nahrungsergänzungsmitteln für den Muskelaufbau. Es ist wesentlich leichter zu transportieren und dient als schnelle Option, wenn es darum geht den Körper nach dem Training so schnell wie möglich mit Eiweiß zu versorgen. 2-3 Scoops enthalten bis zu 30 Gramm, was die empfohlene Menge Protein einer Mahlzeit ist. Mehr als 30-50 Gramm Protein pro Mahlzeit kann der Körper nicht aufnehmen. 

Obwohl Eiweißshakes sehr praktisch sind, sollten auf keinen Fall richtige Mahlzeiten damit ersetzt werden. Sie enthalten kaum Vitamine und Nährstoffe, welche in einer ausgewogenen Mahlzeit enthalten sind. Somit dienen sie eher als Snack zwischendurch.

Warum brauche ich viel Eiweiß?

Eiweiß ist einer der Bausteine von Knochen, Muskeln und Haut. Der Körper braucht es um Hormone, Enzyme und andere Stoffe zu produzieren.

Zu den möglichen gesundheitlichen Vorteilen von vollwertigem Eiweiß gehört unter anderem:

Gewichtsmanagement

Der Verzehr von Lebensmitteln, die viel Eiweiß enthalten, kann dazu beitragen, dass man sich länger satt fühlt. Vor allem in Kombination mit kleineren, dafür häufigeren Portionen kann man so den Blutzuckerspiegel stabil halten und das Risiko an Fressattacken zu leiden, reduzieren.

Wachstum der Muskeln durch Einnahme von Whey Protein

Eiweiß ist für den Muskelaufbau notwendig. Egal wie hart du trainierst, wenn man nicht die Kalorienzufuhr und die benötigte Eiweißmenge zu sich nimmt, ist das Training nicht sinnvoll, da der Körper das Eiweiß für Reparatur und Aufbauprozesse benötigt. 

Kurz nach dem Training öffnet sich das sogenannte goldene Fenster, bei dem der Körper die Nährstoffe effektiver aufnehmen kann. Das ist einer der Gründe, warum viele Sportler kurz nach dem Training zu Eiweißshakes greifen. Diese sind leicht verdaulich und das flüssige Eiweiß wird sofort in die Muskulatur gebracht. 

Verbesserte Regeneration

Eiweiß trägt nicht nur zum Muskelwachstum bei, sondern hilft auch dabei geschädigte Muskeln und Gewebe zu reparieren. Das Essen einer erhöhten Menge an Eiweiß nach dem Training unterstützt die Regeneration, indem es die nötigen Nährstoffe liefert, um Muskelschäden zu verringern und zu reparieren.

Brauche ich also unbedingt Whey Protein?

Es ist sehr hilfreich zu wissen wie viel Gramm Protein du pro Tag zu dir nehmen musst, um den Muskelaufbau so effizient wie möglich zu gestalten. Deine Muskeln brauchen es, um zu regenerieren und als Baustoff, um zu wachsen. Wie viel Eiweiß brauche ich also? In der Regel benötigt man beim Muskelaufbau 1,5 – maximal 2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. 

Die kurze Antwort darauf ist: Nein. Das täglich benötigte Eiweiß kann man problemlos aus natürlichen Quellen wie Eiern, Hühnerbrust, Fisch, Bohnen, Milch, Hüttenkäse, Nüssen, Samen und Vollkornprodukten beziehen. Vor allem Leistungssportler greifen auf Eiweißpulver zurück, da sie eine größere Menge an Eiweiß benötigen und weil es einfach praktisch ist. Eiweißpulver kann dir helfen, auf die benötigte Menge an Proteinen zu kommen, da du es leicht in Form von Shakes trinken kannst. 

Es ist sehr hilfreich zu wissen wie viel Gramm Protein du pro Tag zu dir nehmen musst, um den Muskelaufbau so effizient wie möglich zu gestalten. Deine Muskeln brauchen es, um zu regenerieren und als Baustoff, um zu wachsen. Wie viel Eiweiß brauche ich also? In der Regel benötigt man beim Muskelaufbau 1,5 – maximal 2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. 

Zusätzlich zu einem Smoothie, zu einer Porridge Bowl oder kurz nach dem Training als kleiner Snack kombinierbar, kann ein Eiweißshake nie die vollwertigen Mahlzeiten ersetzen. 

Wir, vom clever fit Fitnessstudio Oberhaching hoffen dir mit diesem Artikel geholfen zu haben und wünschen dir viel Spaß beim Trainieren. 

Gefällt dir dieser Artikel?

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Scroll to Top
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an

studio@oberhaching.clever-fit.com

× Schreib uns an